Was ist FASD?

FASD FETAL ALCOHOL SPECTRUM DISORDERS (Fetale Alkohol-Spektrum Störungen)

FASD ist bei Neugeborenen die häufigste Ursache für Behinderungen.

FASD ist der Oberbegriff für eine facettenreiche Ausprägung von Behinderungen, unter dem alle Schädigungen zusammen gefasst sind, die das ungeborene Kind durch den Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft erleidet.

Die von FASD betroffenen Menschen sind in der Regel nicht in der Lage, ein selbständiges Leben zu führen!

In Abhängigkeit vom Zeitpunkt und der Menge des Alkoholkonsums treten unterschiedliche Schädigungen in unterschiedlicher Intensität und Ausprägung auf, die vielfach zu folgenden Teildiagnosen führen:

  • Organ- und Sinnes-Schäden
  • Geistige und körperliche Behinderung
  • Wachstums- und Entwicklungsstörungen
  • Lernbehinderung
  • Autismus
  • AD(H)S
  • Gestörtes Sozialverhalten, Distanzlosigkeit

Menschen mit FASD sind insbesondere im Erwachsenenalter betroffen von:

  • Arbeitslosigkeit
  • Obdachlosigkeit
  • Kriminalität
  • Prostitution
  • Sucht
  • Psychischen Erkrankungen